Moderationstraining

Moderationstraining

2.120,00 € zzgl. Mwst.
(2.522,80 € inkl. MwSt. )

2 Tage | 14,0 PDUs (Technical) | Sprache: Deutsch| Ort: Heidelberg

In der Projektarbeit sowie bei der Bewältigung alltäglicher Aufgaben spielt die Moderation von Besprechungen, das Präsentieren von komplexen Problemzusammenhängen und Arbeitsergebnissen sowie die empfängergerechte Gesprächsführung eine wichtige Rolle. Oftmals müssen gegensätzliche Standpunkte vereinbart werden, um optimale Ziele zu erreichen. Die bewusste und unbewusste Wirkung der eigenen Person auf die Partner beeinflusst den Erfolg der Kommunikation oft in einer stärkeren Weise als dies auf den ersten Blick erscheint. Daher stehen Praxiserfahrungen der Teilnehmer/innen in diesem Seminar im Vordergrund der gemeinsamen Arbeit.

Feste Termine buchbar | Flexible Termine nach Absprache | Optional als Inhouse Schulung verfügbar

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Unter Moderation wird die Gestaltung von Arbeits- und Teamsitzungen unter Nutzung von Pinnwänden, Flip-Charts und Kommunikationskarten verstanden. Es handelt sich um eine ziel- und problemorientierte Form der Gruppenarbeit und Problemlösung. Moderationskompetenz gehört zu den Schlüsselqualifikationen von Führungskräften aller Ebenen und engagierten MitarbeiterInnen.
In diesem Seminar erlernen Sie die wichtigsten Verhaltensweisen, Methoden und Techniken zur Moderation von Arbeits- und Projektteams.

 

Inhalt des Moderationstrainings

Grundlagen der Moderation und multilateralen Kommunikation

• Moderation als Methode der Partizipation: Voraussetzungen und Anwendungsgebiete für moderierte Arbeitssitzungen • Unterscheidung zwischen Leitung und Moderation von Arbeitssitzungen • “Landkarte” der Kommunikationstheorie

Rollenklarheit als Voraussetzung des Moderationserfolges

• Rollenverständnis und Aufgaben des Moderators • Klärung von Intrarollenkonflikten: Zwischen Moderator und Teilnehmer / Experte

Methoden und Instrumente der Moderation

• Zyklus der Problembearbeitung in der Moderation • Fragetechnik bei der Moderation • Visualisierung – die optische Sprache • Kreative und strukturierte Methoden der Problembearbeitung in Gruppen • Werkzeug- und Prozesskoffer des Moderators

Teamdynamik verstehen und nutzen

• Dynamik und Rollen in Gruppen • Umgang mit schwierigen Situationen in Gruppen • Interventionen in Konfliktsituationen

Übung / Training

• Bearbeitung von Praxisfällen / Durchführung von Übungsmoderationen. Die Teilnehmenden werden gebeten Moderationsbeispiele aus ihrer Praxis mitzubringen

Transfer

• Goldene Regeln für die erfolgreiche Moderation • Umsetzungsstrategien für die Praxis

 

Methode

Aktivierende Lehr- und Lernmethoden bestimmen den Ablauf des Trainings:

• Plenums- und Gruppenarbeiten • Demonstrationen • Übungen als Praxissimulation • Individuelles, Kompetenzen- und Ressourcen orientiertes Feedback

 

Ziele des Moderationstrainings

  • Sie können ihre Rolle als Moderator/in, Präsentator/in und Gesprächsleiter/in als team­orientierte Leitungsfunktion wahrnehmen.
  • Sie können in alltäglichen und schwierigen Arbeits- und Projektsituationen zielorientiert Problemlösungsprozesse visualisieren und moderieren.
  • Sie stärken ihre Fähigkeit der Gesprächsführung.
  • Sie erhöhen ihre Verhaltensflexibilität, um unterschiedliche Anforderungen zu meistern.
  • Sie können die Voraussetzungen für moderierte Arbeitssitzungen schaffen und die Prozessziele klar definieren.
  • Sie können die adäquaten Methoden zur Gestaltung der Arbeitssitzungen wählen.
  • Sie haben ein klares Rollenverständnis in ihrer Funktion als Moderator.
  • Sie können Gruppenprozesse zielorientiert steuern.
  • Sie können in Konfliktsituationen angemessen intervenieren.

 

Sonstiges

Mindestanzahl an Teilnehmern für den Workshop aufgrund der Praxiseinheiten: 3 Personen

Zusätzliche Information

Datum

Termine nach Absprache

Level

Führungskräfte, Mitarbeiter

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.