Präsenztraining: Change Management

Präsenztraining: Change Management

2.160,00 € zzgl. MwSt.
(2.505,60 € inkl. MwSt. )

3 Tage | 24,0 PDUs (16,0 Leadership, 8,0 Strategie)| Sprache: Deutsch | Ort: Heidelberg

Mitarbeiter und andere Stakeholder stehen Veränderungen oft skeptisch gegenüber, selbst wenn sie die Ziele prinzipiell befürworten. Denn Veränderungen bringen Unsicherheit, Interessenskonflikte und mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Störung des Tagesgeschäfts sowie eine Mehrbelastung während der Umstellung. Veränderungen sind daher ein sensibles Thema, das es aktiv zu gestalten, planen, kommunizieren und managen gilt. Dieses Seminar konzentriert sich auf die erfolgskritischen Faktoren und Aspekte des Veränderungsmanagements, insbesondere des Faktors „Mensch“ und seinem sozialen System. (Mehr erfahren)

Feste Termine buchbar | Flexible Termine nach Absprache | Optional als Inhouse Schulung verfügbar

 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

In unserer Zeit des rasanten Fortschritts, schneller und häufiger Änderungen der Anforderungen auf Markt- und Kundenseite sowie des wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen, demografischen und Klima-Wandels stellt die Fähigkeit zur Veränderung bzw. das Veränderungsvermögen einer Organisation einen kritischen Erfolgsfaktor dar. Den Veränderungsbedarf rechtzeitig zu erkennen, analysieren, geeignete Lösungswege zu identifizieren, entwickeln und verfolgen ist eine Voraussetzung für einen erfolgreichen „Change“. Als Umsetzungsvehikel des „Changes“ bietet sich das Projektmanagement an. Die Engpässe sind dabei selten die Sachthemen, sondern vielmehr die Akzeptanz der und bei den beteiligten oder betroffenen Menschen. Manager und Führungskräfte in der Veränderungsverantwortung müssen sich daher intensiv mit dem Thema der Veränderung sozialer Systeme und effektiver Kommunikation auseinandersetzen, um den betroffenen Mitarbeitern die nötige Sicherheit zu geben und Veränderungsbereitschaft bzw. -willen zu erzeugen.

 

Inhalt des Seminars Change Management

Grundlagen des Change Managements:

Veränderungstheoretische Grundlagen: Prozessmodell nach Lewin, Phasenmodell nach Kotter, Veränderungsebenen nach Böning/Fritschle und Erfolgsfaktoren nach Collins • Veränderung komplexer sozialer Systeme • Fliessgleichgewichte und Selbstorganisation • Faktoren sozialer Systeme • Projekte als Veränderung und Veränderung als Projekt: Strategisches Projektmanagement

Entwicklung und Umsetzung von Veränderungsprozessen:

Analyse und Diagnose der Ausgangssituation: Betroffenheitsanalyse, Stakeholderanalyse, Promotorenanalyse, Faktorenanalyse sowie Veränderungsenergie • Akteure und Rollen im Veränderungsprozess: Beteiligte, Betroffene und Systemgrenzen • Gestalten von Veränderungsarchitekturen und –projekten • Kennen, Können, Wollen und Sollen der Mitarbeiter als Erfolgsfaktoren der Akzeptanzforschung: Information, Qualifizierung, Training, Wissensmanagement, Coaching, Anreizmanagement, Zielvereinbarungen • Zur Planung des Unplanbaren: Umgang mit Risiken, Stolpersteinen, Unerwartetem und Widerständen • Change-Monitoring: Kraftfeldanalyse, Change-Scorecard, Hinderniskarten sowie Abweichungsanalyse • Change-Verläufe und Emotionen • Stabilisierung von Veränderungsprozessen • Veränderungsstrategien und ihre Ansatzpunkte: top down vs. bottom up vs. Gegenstrom, Bombenwurf vs. Pilot • Organisationsstrukturelle und -kulturelle Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren • Veränderung als Konflikterzeugung und -lösung

Veränderungskommunikation und Veränderungsmobilisierung:

Verständnis und Akzeptanz durch Einbindung und Mitwirkung • Instrumente zur Information und Partizipation nach Phasen • Ebenen, Methoden und Instrumente der Kommunikation • Kommunikationsinhaltsplanung und Botschaftsgestaltung

Organisatorische Konsequenzen für Veränderungen:

Change–Agents oder Botschafter als Multiplikatoren • Selbstmanagement der Führungskräfte als Verantwortliche • Coaching und kollegiale Beratung als Unterstützung • Veränderungsbereitschaft als Kernkompetenz

 

Ziele des Seminars Change Management

  • Sie lernen, die psychologischen und sozialen Aspekte bei Veränderungen zu verstehen. Sie sind in der Lage, Veränderungen zu strukturieren, ihre Umsetzung vorzubereiten und zu begleiten.
  • Sie wissen, wie Sie die Betroffenen und Beteiligten einbinden, Widerstände abbauen und Akzeptanz aufbauen.
  • Sie erfahren, wie Sie Veränderungen in die Organisation hinein führen und langfristig stabilisieren.

Zusätzliche Information

Geeignet für

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.