2. Projektphase: Diagnose – Coaching

2. Projektphase: Diagnose – Coaching

3.400,00  € zzgl. MwSt.
(4.046,00  € inkl. MwSt.)

1 Einzelperson oder 1 kleines Team

Team: 1 Coach, Relationship Management

  • Feinabstimmung und Planung
  • 2 Präsenztermine à 3-4 Stunden
  • 2 Webkonferenztermine à 30-45 Minuten
  • Ergebnissicherung und Dokumentation
Artikelnummer: 1490-S026119 Kategorie:

Beschreibung

Beispiel: Arbeit 4.0

Initiativen und Veränderungen, wie die Einführung flexibler Arbeitsmodelle oder Arbeit 4.0, sind allgegenwärtig. Oberflächlich betrachtet, sehen sie nach einem einfachen Vorhaben aus, bei dem es nur Gewinner gibt. Darunter braut sich aber ein Erdbeben zusammen. Genau betrachtet ändert sich vor allem in der Unternehmenskultur sehr viel: u.a. Regeln, die Zusammenarbeit und der Kontakt zwischen den Kollegen. Diese genauere Betrachtung führen wir in unserer Projektphase „Diagnose“durch. Wir erfassen darin das Ausmaß und die Stärke der Veränderung. Das erleichtert die Entscheidung, wie sie am besten angegangen wird. Wir helfen Ihnen gerne damit.

Im Folgenden finden Sie unsere Standard-Angebote.
Zur Beratung und für individuelle Angebote können Sie uns aber auch direkt und persönlich ansprechen. Das erste Gespräch geht auf uns.

Es lohnt sich, mit uns zu reden.

Minimum 1 Woche – Maximum 4 Wochen
Das 1. Gespräch geht auf uns.

Standard-Leistungen zum Festpreis. Variationen und individuelle Angebote auf Anfrage.

Diagnose – was bedeutet das?

Wie viel Einsatz, Energie und Aufwand sollten Sie in eine Veränderung stecken? Die einfache Antwort: Es kommt darauf an. In der Diagnose betrachten wir, worauf es ankommt:

  • Die Auswirkungen der Veränderung
  • Das Ausmaß der Veränderung
  • Die Intensität der Veränderung

Die Projektphase Diagnose führt zu der Wahl eines Modus, der der Veränderung gerecht wird. Das bedeutet: weder mit Kanonen auf Spatzen zu schießen noch sich auf Sparflamme völlig zu übernehmen und zu verausgaben. Somit kann auch diese Projektphase Ihnen viel Geld und Ärger sparen, denn Sie erhöht die Wahrscheinlichkeit, Einsatz, Energie und Aufwand für die Veränderung oder Transformation richtig zu dosieren und Hebelwirkungen zu nutzen.

Diagnose – Wie machen wir das?

In der Projektphase Diagnose werden die Informationen im Charter durch die Analyse der Auswirkung, des Ausmaßes und der Intensität ergänzt.

In der Analyse der Auswirkungen betrachten wir die durch die Veränderung betroffenen Dimensionen. Wir unterscheiden hierbei unter 6 Dimensionen:

  • Die persönliche, individuelle Dimension
  • Die zwischenmenschliche Dimension
  • Die kollektive oder soziale Dimension
  • Die organisatorische bzw. Management-Dimension
  • Die institutionelle Dimension
  • Die kulturelle Dimension

Zur kulturellen Dimension gehören nicht nur regionale Kulturen, sondern auch Unternehmenskulturen, „Abteilungskulturen“, „Projektkulturen“, „Management-Kulturen“ sowie die Verhaltensmuster einer Berufsgruppe. Ist die kulturelle Dimension von der Veränderung betroffen, stellt sich insbesondere die Frage, in welche Richtung die kulturelle Dimension verändert werden soll. Geht es darum, die bestehende Unternehmenskultur zu bestätigen und zu vertiefen oder soll ein Kulturwandel betrieben werden?

Hinsichtlich des Ausmaßes einer Veränderung unterscheiden wir zwischen zwei Grundtypen: der Veränderung innerhalb eines Systems (Typ I) und der des Systems (Typ II). Typ I bedeutet, dass eine evolutionäre Verbesserung des Systems innerhalb seiner existierenden Grenzen vorgenommen wird. Hierzu gehören Konsolidierungen, Vereinfachungen, Verstärkungen, Optimierungen oder auch Restrukturierungen. Das Ausmaß der Veränderung ist begrenzt. Typ II bedeutet, dass das existierende System ersetzt wird. Dies schließt umfassende Restrukturierungen, neue Geschäftsmodelle, Disruptionen, Schließungen oder (Neu-) Eröffnungen von Betrieben und/oder Geschäftsstellen ein. Veränderungen dieses Typs sind anspruchsvoll und komplex.

Auch hinsichtlich der Intensität stellen sich zwei grundsätzliche Fragen: Ist die Veränderung gewünscht und geplant oder handelt es sich um eine dringende, aber unbeabsichtigte Veränderung? Je nach Antwort reduziert oder erhöht sich die Intensität.

Die detaillierte Betrachtung der Dimensionen, des Ausmaßes und der Intensität wird am Ende der Projektphase zur Messung der Gesamtstärke des Veränderungsausmaßes zusammengeführt. Wie die Richterskala das Ausmaß der Erschütterung durch ein Erdbeben misst, messen wir anhand der zuvor vorgestellten Kriterien den Grad der Erschütterung, die durch eine Veränderung zu erwarten ist, auf einer Skala von 1 (leicht) bis 10 (schwerwiegend).

Der Messwert gibt Aufschluss darüber, welcher Veränderungsmodus sich am besten zur Umsetzung für die Organisation eignet und wie viel Aufwand und Einsatz sinnvoll sind.

Zusätzliche Information

Datum

Dauer der Veranstaltung

Thema

Leistungsart

Kursart

Geeignet für

Autor/Entwickler

Veranstaltungsprache

Trainingsart

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.